Logo

JourFix Tarock
Newsletter / Community Update
(Jänner 2019)

Es rappelt im Tarock reloaded

Eine Einleitung der Vereinsleitung:
„Dieser Tage kommt man kaum umhin, die Werbung eines Dessous-Erzeugers mit dem Satz „es rappelt in der Kiste – es rappelt im Karton“ im TV auf vielen Kanälen zu sehen. Allerdings wird dadurch ein Vorgang beschrieben, der derzeit auch im Tarock reloaded zu sehen ist – es geht etwas weiter und unser Team ist sehr intensiv an der Umsetzung einiger neuer Features. Woran mag das liegen? Zum Einen sicher daran, dass wir in den letzten Monaten einen regen Zulauf hatten; dann an der Tatsache, dass jedes Monat immer mehr Spiele an immer mehr Tischen absolviert werden – es freut die Spieler und Spielerinnen offenbar, aktiv Tarock zu spielen; und zuletzt ist die frisch aufgekeimte Motivation des Teams sicher auch darauf zurückzuführen, dass unser allseits geschätzter Admin Zonta wieder in Amt und Würden ist. Er ist dabei, sich zurückzukämpfen und wir freuen uns, die weiteren Ausführungen in bewährte Hände zu legen.“

Hallo – ein Verschollener meldet sich zurück. Es motiviert mich, dass ich noch unter Euch weile und hoffe, dass ich nun zumindest die nächsten 30 Jahre Ruhe und Gesundheit vor mir habe. Rumzuliegen, nichts mitzukriegen und zur Tatenlosigkeit verdammt zu sein, war richtig schlimm.

Aber nun genug der Vorworte – gehen wir’s an.


[Rubrik: Öfters gestellte Fragen und deren Beantwortung]

Manche Fragen tauchen immer wieder auf und sind ein wenig zu umfangreich, um sie mit einem Satz zu beantworten. Daher werden wir das ausführlicher tun.

Derzeit ist es so, dass man im Multiplayerspiel einen Tisch aufmacht, Menschen und Computerspieler um sich versammelt und dann loslegt. Wenn ein menschlicher Spieler den Tisch verlässt, dann springt ein weiterer Computerspieler ein. Sollte der ursprüngliche menschliche Spieler nur die Verbindung verloren haben (z.B. Crash), dann kann er beim Neueinstieg wieder zu diesem Tisch zurückkehren und den Computerspieler wieder verdrängen. Wenn der menschliche Spieler den Tisch permanent verlässt (definierter Ausstieg), dann kann dieser Platz von keinem anderen Menschen eingenommen werden. Das hat verschiedenen Gründen: 1.) Der aktuelle Punktestand und die Pagatkassa kann nicht von einem anderen Menschen übernommen werden. Man müsste alle Spielstände auf 0 setzen. Das passiert auch bei einem frischen Neustart. 2.) Die Suche nach einem neuen menschlichen Mitspieler hält das Spiel auf, benötigt wiederum von allen eine Bestätigung und kann dadurch sowohl zu menschlichen, wie auch zu programmtechnischen „Verwirrungen“ führen. Dieses Kommen und Gehen wollen wir vermeiden.
Daher ist der („sauberste“) und gangbare Weg: alle Spieler beenden den laufenden Tisch und beginnen gemeinsam eine neue Runde. Damit startet das Spiel sauber und ohne Altlasten.

[Rubrik] Lesermeldungen

[Rubrik] Was passiert derzeit programmtechnisch?

Damit soll es das für den Monat Jänner im Jour-Fix gewesen sein. Ihr merkt sicherlich auch, dass derzeit ein frischer Wind durch das Programm weht und den wollen wir doch ausnützen, um das Projekt in nächster Zeit noch ein Stückchen weiter zu bringen. Schließlich ist die Gamma.Stage sicher nicht das Ende der Fahnenstange.

Admin Zonta und das Projektteam

TriangleProductions ist ein Business-Label von Spiel & Presse e.V.
http://www.triangle.at | https://www.tarock.at | ZVR 449871541