Logo

JourFix Tarock
Newsletter / Community Update
(Mai 2019)

Viele gute Entscheidungen in letzter Zeit.

Wir überprüfen in regelmäßigen Zeitabschnitten die Entwicklung unserer Projekte. Im Bereich Tarock erfolgt das über die Analyse der Logfiles und der Kontakte mit unseren Spielerinnen und Spielern. Die Entwicklung, die wir jetzt im Mai gesehen haben, gefällt uns sehr gut. Darüber berichten wir heute ausführlich in unserem "Hinter den Kulissen". Zusätzlich beantworten wir natürlich wieder User-Fragen und geben einen Ausblick auf unsere Produktplanung. Wie immer wünschen wir gute Unterhaltung!

[Rubrik hinter den Kulissen]
Analyse: Wie gut läuft es wirklich?

Seien wir ehrlich - ein österreichisches Computerspiel ist kein großer Geldbringer. Damit ein Spiel 24/7 läuft, ist eine Menge Geld für die Infrastruktur notwendig, die eigentlich hier nicht zu lukrieren ist. Möglich wird das lediglich dadurch, dass wir die Priorität der Ausbildung im Vordergrund haben. Für die Zukunft bedarf es mehrerer Produkte, die dann zusätzlich neuen Spielerinnen und Spieler Anreize bieten, um weiter in unsere Idee zu investieren.

Aber reicht das für die Leitung aus, um das Projekt nicht einzustellen? Woran erkennt jemand, der nicht tagtäglich involviert ist, dass alles zufriedenstellend läuft? Wir geben einen Einblick.

Wenn sich der Vorstand mit dem Projekt beschäftigt, dann geht es nicht nur um "Geschwafel", sondern es werden Daten und Zahlen verlangt. Die Sache wird dadurch erschwert, dass der halbe Vorstand Informatiker sind und sehr genau einschätzen kann, was ihnen da vorgelegt wird. Diese Woche war es wieder einmal soweit, dass Zahlen und Fakten aus der Programmierung und der Buchhaltung auf einem Tisch landeten und genau unter die Lupe genommen wurden.

Die Programmierung wartete unter anderem mit folgenden Fakten auf:

Der Kundensupport brachte unter anderem folgende Fakten ins Spiel:

Die Rückmeldung der Buchhaltung können wir hier nicht im Detail wiedergeben. Wir wissen, dass wir großen Computerspielen im AAA-Bereich aktuell nicht paroli bieten können, aber das war auch gar nicht das Ziel des Projekts. Ein stabiles Ausbildungsprojekt, direkter Kontakt zu den Usern, ein reger Gedankenaustausch und - wie es hierzulande so schön heißt - "a guade Nachred" sind uns wichtiger.

Und was heißt das jetzt? Dass es gut weitergeht, an Expansion gedacht wird und neue Produkte folgen werden. Das haben wir nicht zuletzt Euch zu verdanken, liebe Leserinnen und Leser. Daher sagen wir hier "Danke"!

[Rubrik hinter den Kulissen]
Produktplanung

Aktuell verbringen wir einige Nächte mit Diskussionen über die Zukunft des Tarock-Projekts. Dabei gucken wir auch auf die Server und freuen uns, dass in letzter Zeit immer mehr und - vor allem - immer länger spielen. Zwar mögen das einige Psychologen als Spielsucht definieren, aber uns freut es einfach, wenn Ihr mit unserem Produkt Spaß habt.

Das wirft natürlich die Frage auf: wie geht es weiter? Tarock XXer Rufen ist inzwischen in einer guten Situation. Die Benutzerführung ist offenbar verständlich, die Stabilität ist auf einem guten Level, die Community ist aktiv und die Anzahl der Multiplayerspiele steigt. Wir haben mit dem letzten Update die Oberfläche weiter konsolidiert und eine Einstiegsmöglichkeit zu anderen Spielen im Rahmen der Produkterweiterung geschaffen. Damit ist der als "Lounge" bekannte Programmteil zum zentralen Ansprungspunkt für alle zukünftigen Spiele geworden. Es legt auch unsere Strategie fest: Zuerst in die Lounge einsteigen und dann dort erst das gewünschte Online-Spiel wählen. Das nächste Spiel in diesem Bereich wird wohl Königrufen werden, welches wir Anfang Juli angehen. Da die Oberfläche schon mehr oder weniger vorhanden ist, sollte es bis zur ersten Alpha-Stage nicht allzulange dauern.

In den Bereich der geplanten Offline-Spiele ist auch Bewegung gekommen. Die aktuelle Version der Computergegner ist stark genug, um als Rückgrat einer Offlineversion zu genügen. Das ist auch deswegen wichtig, weil wir da - wie in der guten alten Zeit - keine automatische Patchmöglichkeit mehr haben und die Version soweit stabil sein muss, dass sie ohne Updates auskommt. Zusätzlich ist uns ein Durchbruch im Programmierbereich bei der Anbindung eines Produkts an den jeweiligen Rechner gelungen. Das ist deswegen notwendig, weil wir keine CD mehr als Kopierschutz verwenden können. Damit haben wir grünes Licht erhalten, die Offline-Version voranzutreiben und - so ist es geplant- irgendwann im dritten Quartal mit dem Vertrieb zu starten. Wir werden Euch zeitgerecht darüber informieren.

[Rubrik] User fragen ...

[Rubrik] Was passiert derzeit programmiertechnisch?

Das war heute wieder eine Fülle an Informationen. Wer sich bis hierher durchgelesen hat, sei bedankt. Wir wünschen einen wunderschönen Tag!

Euer Tarock-Projektteam

TriangleProductions ist ein Business-Label von Spiel & Presse e.V.
http://www.triangle.at | https://www.tarock.at | ZVR 449871541