Logo

JourFix Tarock
Newsletter / Community Update
(Mai 2020)

Alles gut ... oder nicht?

Wir sind nun zwei Monate in die Corona-Wolke vorgedrungen und langsam gewöhnen wir uns daran. Werden wir da je wieder herausfinden?

Ist ja echt schlimm. Da betreibt man ein Computerspiel und wird trotzdem immer wieder von der Realität eingeholt. Das ist ungehörig und doch ... kaum einer kann sich entziehen. Auch unsere Gäste sind laut ihren Aussagen nicht immer bei der Sache. Lass' uns Dich auf andere Gedanken bringen. Das JourFix Mai 2020 ist gespickt mit interessanten Dingen. Gute Unterhaltung!.

Nachbearbeitung Gratis-Wochenende

[Frage] Danke für die tolle Zeit. Wann kommt Königrufen?

Ja, diese Frage bekommen wir tatsächlich immer wieder gestellt. Wir können dabei immer wieder auf unsere Aussagen dazu verweisen und bestätigen, dass wir daran arbeiten. Auch in diesem JourFix gibt es einige Informationen dazu.

[Frage] Ich habe damals die alte Version von euch gehabt. Die aktuelle ist [besser/schlechter/anders - bitte gewünschtes einsetzen].

Ja, das ist klar. Die Art der Softwareentwicklung, die handelnden Personen, die Intentionen und die Vorgaben haben sich in diesen 20 Jahren verändert. Daher sieht das aktuelle Produkt nicht mehr so aus, wie das damalige. Eine Genesis ist notwendig und bringt das Produkt weiter.

[Frage] Ich habe die alte Version 1997 gekauft - kriege ich Rabatt? Kann man die Bezahlung nicht mit Ingame-Käufen lösen? Ich will einen monatlichen Beitrag!

Egal wie man die Preisgestaltung anlegt - man macht es immer für manche verkehrt. Die einzige Chance, nicht ganz zwischen die Diskussionsräder zu kommen, ist konsistent zu bleiben. Das versuchen wir. Die Pakete sind seit Projektstart aufeinander abgestimmt und bieten den Umfang, der ihnen seit Beginn zugedacht war. Neue Pakete (wie sie für Königrufen notwendig werden), werden sich an den XXer-Paketen orientieren. Ingame-Käufe wurden von uns in Stichprobenbefragungen angedacht und ob der negativen Rückmeldungen wieder verworfen. Österreicher mögen mehrheitlich keine monatlichen wiederkehrenden Bezahlungen - auch das wurde in der Vergangenheit so erfragt bzw. beantwortet. Sollte sich die Einstellung unserer Gäste dazu ändern, werden wir das gerne überdenken.

[Frage] Ich habe erst zu spät von diesem Wochenende erfahren - wird es bald wieder eines geben?

Bald? Nein, sorry. Aber, es wird wieder eines geben. Und es kann durchaus überraschend und kurzfristig kommen ... wie heißt es so schön im englischen Sprachraum: stay tuned.

Warum Lernende die Chance haben müssen selbst Hand anzulegen - ein "vor Corona-Bericht"

Als nicht gewinn-orientierter Verein hat man viele Nachteile in dieser modernen, vom Kapitalismus geprägten Welt. Es gibt keine Sponsoren, denn die wollen Erträge in irgendwelcher Form. Es gibt keine Förderungen, denn es ist kein Unternehmen. Vereine werden als instabil wahrgenommen. Das macht es schwierig ein dauerhaft stabiles finanzielles Fundament auf die Beine zu stellen.
Aber es gibt auch einen gewaltigen Vorteil. Der Zeitdruck auf Vereine ist vernachlässigbar. Es geht alles wie es eben geht. Ein Verein ist immer dann mit etwas fertig, wenn er bzw. seine Verantwortlichen es wollen. Nicht früher und nicht später. Damit nehmen - Insider werden den Connex zu "Herr der Ringe" erkannt haben - Vereine die Position der Magier in der heutigen Wirtschaftswelt ein.

Wir haben uns schon 2005 die Aufgabe gesetzt, jungen Einsteigern und auch älteren Wiedereinsteigern eine Plattform zu bieten. Anfangs war es die Journalistik und Mediengestaltung. Später ist Public Relations und die Programmierung dazugekommen. Alles das sind weitere Betätigungsfelder und bieten endlose Chancen auf eigene Fehler. Sind es bei Texten anfangs simple Dinge wie Rechtschreibung oder Grammatik, so kommen später inhaltliche Probleme und Recherchefehler dazu. Bei der Mediengestaltung sind es grafische Ungenauigkeiten, Urheberrecht und die berühmten Photoshop-Fails. Jeder kennt die Aktionen der Junior-Trainees in PR-Unternehmen - da braucht man sonst kein Wort darüber zu verlieren. In der Programmierung sind es logische Fehler, Planungsdefizite und Unkenntnisse der verwendete Systeme, die das Projekt ins Wanken bringen.

Aber genau deswegen ist es auch notwendig, dass man einerseits in einer geschützten Atmosphäre Fehler machen kann, die dann rechtzeitig erkannt, besprochen und behoben werden können. Das Produkt wird besser, die Mitwirkenden lernen etwas dabei und nebenbei ist es ein gültiges Referenzprodukt für den Lebenslauf.

Achtung! Die Veteranen haben das Kommando übernommen - Königrufen wird nun von ihnen direkt entwickelt

Die Situation aktuell hat die Veteranen auf den Plan gerufen. Das sind jene hilfreichen Menschen, die schon vor 25 Jahren das Kernteam von Triangle Productions gebildet haben und uns seit der Projektübergabe immer wieder hilfreich zur Seite stehen. Nachdem die regelmäßigen Sitzungen ausgefallen sind und auch sonst mehr Zeit zur Verfügung steht, haben sie einen wertenden Blick auf den aktuellen Projektstatus geworfen.

Dabei haben sie offenbar einige Dinge gefunden, die ihnen nicht gefallen haben. Um einen raschen Erfolg des Projekts zu erreichen, haben wir uns Ende letzten Jahres darauf verständigt, dass wir Teile vom XXer-Rufen nehmen und diese entsprechend anpassen. Ähnlich einem Haus, welches entkernt und erneut dem Trockenausbau zugeführt wird. Doch damit war das aktuelle Entwicklungsteam scheinbar überfordert. Anders als in der Vergangenheit des XXer, wo man knapp drei Jahr zugewartet hat (2013-2016), wurde nun nach drei Monaten die "Stopp"-Taste gedrückt. Die Veteranen haben sich selbst reaktiviert und produzieren aktuell die neue Version, um die selbst gesteckten Termin-Ziele einhalten zu können. Nach wie vor wollen sie im Juni mit einer Alpha-Version an den Start gehen (Grenzenlos- und Grüner-Pakete).

Aktuell entwirren sie noch einige Knoten, die im Zuge der Migration von XXer auf Königrufen eingebaut wurden. Nebenbei haben sie auch noch einige Probleme im Multispiel vom XXer behoben und schnell mal drei kleine Updates zwischen Mitte April und Mai (2.3.2 bis 2.3.5) eingeschoben. Seither läuft es richtig gut auf den Spielservern, obwohl der Andrang nach wie vor groß ist.

Danke für Eure Unterstützung

Seit 2017 gibt es nun das XXer-Rufen und die andauernden Updates machen das Produkt immer stabiler und besser. Jedes Monat treffen hunderte Anregungen und Informationen ein, die uns dabei unterstützen und mehrheitlich wünschen, das Projekt immer weiter fortzusetzen. Dem wollen wir uns nicht entziehen und Euch an einmal an dieser Stelle ganz herzlich danken. Diese Community ist "spitze"!

Euer Tarock-Projektteam

TriangleProductions ist ein Business-Label von Spiel & Presse e.V.
http://www.triangle.at | https://www.tarock.at | ZVR 449871541