Logo

JourFix Tarock
Newsletter / Community Update
(September 2021)

Der goldene Herbst ist da

Nachdem wir wieder einige Monate der Hitze im Büro und einige erfolgreiche Updates hinter uns gebracht haben, freuen wir uns jetzt auf einen kühleren Herbst mit schönen Tagen, bunten Blättern und süßen Weintrauben. So oder so ähnlich soll es laufen. Daneben läuft die Planung für das vierte Quartal in Bezug auf unsere Produkte.

Dank an die fleißigen Einsender von Kartensituationen

Unsere Produkte freuen sich unter anderem deswegen großer Beliebtheit, weil wir den engen Kontakt zu unseren Spielern halten und deren Vorschläge umzusetzen versuchen. Das hat schon beim XXer dazu geführt, dass die Computerspieler zwischenzeitlich einen passablen Standard erreicht haben. Das jüngste Produkt - Königrufen - ist derzeit in aktiver Überarbeitung der Computerspieler. Anfang September gab es dazu auch die neueste Version des Königrufen-Computerspielers, welcher positives Feedback erzeugt hat. Wir haben uns dabei ganz intensiv um die "Vögel", deren Ansagen und deren Ausspielreihenfolge gekümmert. Allerdings sind wir da noch tief im Entwicklungsprozess und bekommen von Spielern viele gute Vorschläge. Wir tasten uns gerade an das Erahnen bzw. komplexere Untersuchen von Kartensituationen heran. Aktuell "denken" die Computerspieler sehr geradlinig. Allerdings muss man beim Königrufen manchmal "um die Ecke" denken, was sie noch nicht so recht begreifen wollen. Doch wir sind voller guter Dinge, dass wir das früher oder später hinbekommen werden.

Ein Fehler nervt uns nun seit Monaten

Im Normalfall ist das Spielerlebnis inzwischen gut strukturiert und nahezu fehlerfrei. Wenn wir bei knapp 5.000 Partien auf 2-3 Fehler kommen, die einen Absturz nach sich ziehen, ist es viel. Allerdings sobald Menschen mit schlechten Verbindungen zusammenkommen, kann es schwierig werden. Diese bringen unsere Netzwerkalgorithmen manchmal sehr durcheinander. Das kann dann zu "übereinander liegenden" Spielschirmen und gehäuften "verlorenen Karten" führen. Wir haben die zugrundeliegenden Algorithmen in den letzten Wochen zwar intensiv analysiert, aber tappen noch etwas im Dunkeln. Das größte Problem dabei ist, dass wir das in unserem Labor nicht nachvollziehen können. Daher wissen wir nicht, wo der Auslöser sitzt und was einen Absturz in diesem Fall verursacht. Wir haben daher im letzten Update den Auswurf von Debuginformationen in diesem speziellen Absturzfall noch einmal erhöht und hoffen so dem Fehler auf die Spur zu kommen. Wir werden ihn kriegen - wir sind guter Dinge.

Königrufen Solo muss warten

Wir haben uns die Entscheidung nicht leicht gemacht. Allerdings macht es zum jetzigen Zeitpunkt mit der steten Verbesserung der Computerspieler wenig Sinn, eine Solo-Version auszukoppeln, die gerade im Updatebereich dann sehr eingeschränkt ist. Wir haben ja in unserem Solo-Konzept keine automatischen Updates, da wir das Spiel wirklich autark vom Internet agieren lassen wollen (mit Ausnahme des Startdownloads der Software und einer kurzen Re-Aktivierung spätestens alle 6 Monate).

Das heißt, Königrufen Solo wird es 2021 noch nicht geben. Wir haben das mal auf Mitte 2022 verschoben und werden dann nochmals überlegen, wie wir das Programm auf den Weg bringen können. Aktuell sind wir auch in Verhandlung mit einem unserer Urgesteine. Er plant sich die nächsten beiden Jahre eine Auszeit zu nehmen, um dem Projekt noch intensiver zur Verfügung zu stehen. Das würde natürlich auch eine Beschleunigung unserer Ergebnisse nach sich ziehen, worüber wir uns alle sehr freuen können. Drückt die Daumen, dass es gelingt.

Eine Bitte der Admins

Wir verstehen, dass Ihr im täglichen Leben nicht immer Zeit habt, lange Texte in den Kontaktformularen zu verfassen. Aber uns fällt in letzter Zeit auf, dass manche wirklich enorm gestresst sind. Dann kommen so Aussagen wie "Läuft nicht mehr - bitte um Hilfe" oder "Stürzt ab. Hilfe!!!!!". Sonst steht dann nichts mehr da. Ihr werdet verstehen, dass es zur Beantwortung solcher Fragen keine Admins, sondern einen Trupp Wahrsager braucht. Wenn wir Euch helfen sollen, dann benötigen wir alle Daten und Informationen, die wir kriegen können. Was läuft nicht? Ist es schon gelaufen? Was habt Ihr zwischenzeitlich verändert? Ist es immer noch der gleiche Provider und die gleiche Hardware? Gab es ein Update des Betriebssystems? Könnte Ihr uns die Logfiles schicken? Gibt es gespeicherte Spielstände?

Oftmals müssen wir das erst mühsam rekonstruieren und bei Euch mehrmals rückfragen, bis dann der "ist ja eh klar" - Moment kommt und das Problem dann schnell vom Tisch ist.

Und eines noch zum Schluss: Haben wir dann Euer Problem gelöst, dann würden wir das auch gerne von Euch direkt und nicht aus der Login-Datenbank erfahren. Ein kurzes "Danke, funktioniert" oder "Ja, das war das Problem. Jetzt geht es wieder." tut nicht weh und versüßt uns auch den Tag.

[Rubrik] User fragen ...

- Warum muss ich euch die Spielstände schicken? Ihr habt sie doch auf eurem Server.
Das ist ein weit verbreiteter Irrtum. Wir speichern auf unseren Servern keine Spielstände der Partien ab. Stammtische werden auf Eurer Festplatte abgespeichert und auch wieder von dort geladen. Darauf könnten wir zwar direkt zugreifen, tun wir aber nicht. Das sind Daten, die gehören Euch und Ihr entscheidet, ob Ihr die mit uns teilt. Ihr könnt auch jederzeit Eurer mod_data oder mod_log - Verzeichnis löschen. Dann sind zwar alle Euren persönlichen Einstellungen weg, aber Ihr habt die totale Verfügergewalt über das Datenmaterial. Die einzige Ausnahme sind die "Ups"-Abstürze, welche mitprotokolliert und an den Server übertragen werden, da wir diese zur Verbesserung der Server-Client-Struktur benötigen. Der Inhalt dieser Meldungen ist der Fehlercode und die Programmzeile wo der Absturz passiert ist. Das reicht im Normalfall, um diesen Fehler für uns nachvollziehbar zu machen.

Lange Rede, kurzer Sinn: Wenn Ihr wollt, dass wir uns Kartensituationen ansehen, dann müsst Ihr diese im Spiel abspeichern und uns nach dem Spiel per "Analyse - Spielstand melden" zuschicken. Wir freuen uns darüber sehr und viele Eurer Anregungen haben schon den Weg in unser nächstes Update gefunden.

- Kann ich im Shop im vorhinein bezahlen ohne meine Bankdaten preiszugeben?
Wir bekommen Ihre Bankdaten nicht. Sie geben lediglich Ihre Zahlungsvariante bekannt (z.B. Paypal, Kreditkarte, EPS, ..) und werden dann zu Ihrem Bankdienstleister weitergeleitet wo Sie Ihre Zahlung abwickeln. Wir haben damit nichts zu tun und bekommen nur nach erfolgreicher Aktion das OK, dass wir das Produkt an Sie weitergeben können.

- Ich habe bereits mit Paypal bezahlt, habe mich eingeloggt. Was muss ich jetzt tun, damit ich das Tarockspiel "Ich gegen den Computer" spielen kann. Den angebenen Aktivierungscode habe ich eingegeben und die Antwort war. "Aktivierungscode wurde bereits verwendet" Was muss ich tun?

Tarockierer halten zusammen

Und wieder stellen wir an das Ende unseres Jour-Fix die Bitte, dass Ihr Euch nicht von den aktuellen Umständen und der politischen Situation auseinanderdividieren lasst. Wir sind alle Tarockierer und respektieren die persönlichen Meinungen der Einzelnen. Dieser aktuell von oben geförderte Hick-Hack bringt letztlich niemand etwas und wird auf Jahrzehnte Narben in unserer Gesellschaft hinterlassen. Seids g'scheit. Bleibt's zusammen!

Bis zum 18. Oktober..

Euer Tarock-Projektteam

TriangleProductions ist ein Business-Label von Spiel & Presse e.V.
http://www.triangle.at | https://www.tarock.at | ZVR 449871541