Logo

JourFix Tarock
Newsletter / Community Update
(Dezember 2021)

Weihnachten ist nah!

Ein aufreibendes Jahr mit vielen Updates und hineingesteckter Arbeit geht langsam zu Ende. Es war nicht immer leicht uns zu motivieren, aber gerade spüren wir wieder Eure Energie, die vielen täglichen Anfragen und das Interesse an unserer Arbeit. Das baut uns auf und hilft uns über die kalten Herbst- und Wintertage. Dafür sagen wir "Danke".

ABO-Modell für Tarock?

Unsere letzte kurze Meldung hat einige Reaktionen in der Community ausgelöst. Manche haben dabei herausgelesen, dass wir unsere Pakete teilweise auf ABOs umstellen wollen. Uns ist zwar nicht klar, wo wir das geschrieben hätten, aber wir denken eigentlich nicht daran. Daher - bitte seid beruhigt - die bestehenden Pakete bleiben so wie sie sind.

Ob wir ein zusätzliches Paket in Form eines ABOs einführen ist eher unwahrscheinlich. Das liegt nicht zuletzt an den unverschämt hohen Bankgebühren. Wenn wir jetzt kleinere ABO-Gebühren monatlich verrechnen wollten, würde fast die Hälfte davon an die Banken gehen und dazu sind wir nicht bereit. Eine Abwicklung über Paypal alleine wollen wir allerdings auch nicht, da viele Computerbenutzer gar keinen Account dort haben. Ihr seht - aktuell gibt es keine Überlegungen dazu, die eine solche Einführung in absehbarer Zukunft wahrscheinlich machen.

Information vom 14. Dezember

Viele haben in den Medien gelesen, dass es aktuell weltweit Probleme mit einer Java-Bibliothek gibt. Sie waren auch so nett uns darüber zu informieren und daher haben wir den Gefallen erwidert und eine Entwarnung für unsere Produkte an alle registrierten User rundgeschickt.
Der Wortlaut dazu war:

Einige von Euch haben uns bereits kontaktiert - es geht um das Thema "Log4J", welches aktuell durch alle Medien geistert. Dabei handelt es sich um eine JAVA-Bibliothek, welche missbräuchlich verwendet werden kann und wohl auch schon wird. Wir können Euch insofern beruhigen, als wir schon bei Projektstart entschieden haben, Log4J nicht einzusetzen und stattdessen eine eigene Library geschrieben haben. Sie wird eingesetzt, um Fehlermeldungen aufzufangen und geordnet in Fehlerdateien abzulegen (manche von Euch dürften die "Oups"-Meldungen kennen ^^)

Auch von eigenen Java-Installationen (welche Ihr ja für den Betrieb von Tarock benötigt) geht keine Gefahr aus. Sofern Ihr nicht selbst programmiert, kann da gar nichts passieren.

Wir versuchen auch immer möglichst zeitnah zu Fragen und Problemen auf Twitter Stellung zu nehmen, damit Ihr möglichst optimal informiert seid.

Ihr findet uns hier: https://twitter.com/tarockspiel

bzw. könnt Ihr die jeweils letzten 5 Twitternachrichten auch rechts unten auf unserer Webseite https://www.tarock.at finden.

Auswertung: Selbsteinschätzung unserer Lernenden

Manche von Euch werden es wissen, dass wir im Rahmen unserer Ausbildung hier verschiedene neue Methoden probieren. Diese gehen von bekannten Lehrschemen ab und sollen den persönlichen Lernerfolg verbessern. Die Rede ist von unserer Programmierausbildung für Interessierte im Rahmen des Tarock-Projekts.

Obwohl seit zwei Jahren kein ortsgebundener Unterricht mehr möglich ist, haben wir das ganz so gut als möglich auf Homeoffice umlegen können. Im Zuge dessen fragen wir auch immer im November nach einer Selbsteinschätzung zum aktuellen Projekt - den persönlichen Einsichten und Erwartung von der Zukunft. Die Auswertung liegt nun vor:

Was wir erfahren haben, wird wohl auch in weiten Teilen der Branche gelten und ist schlimm. Sollten die ganzen Maßnahmen rund um Covid noch weiter angezogen und verstärkt werden, dann wird das einen Großteil der jungen Einsteiger in die Berufswelt nachhaltig in ihrer Einstellung und Arbeitsbereitschaft schädigen. Was das für eine langfristige Auswirkung auf die Gesellschaftsstruktur und Generationenvertrag hat, kann sich jeder wohl selbst ausmalen.

[Rubrik] User fragen ...

- Ich habe jetzt <Produkt einsetzen> erworben und wie geht es nun weiter?
Wir haben zwar versucht, im Anschluß an den Produkterwerb eine genaue Anleitung für die weitere Verwendung aufzuschreiben, aber uns ist aufgefallen, dass viele diese nicht bemerken. Wir werden daher die FAQ um ein Kapitel ergänzen. Grundsätzlich gilt aber dieser kurze Leitfaden:

- Wann gibt es eine neue CD?
Wir haben diese Frage zwar immer wieder beantwortet und sie findet sich auch in unserer FAQ, aber trotzdem hier nochmals in aller Kürze:

Nein, es wird von uns keine CD mehr geben. Die meisten unserer User haben nicht einmal mehr einen Computer mit CD-Laufwerk. Zuletzt wollen auch die Händler sich nicht mehr mit CDs befassen (logistischer Aufwand).
Der Download aus dem Internet von unserer Webseite geht schneller und gibt uns im Fall des Falles auch die Möglichkeit schnell auf Probleme und Fehler zu reagieren. Das Zeitalter der CD ist für uns abgeschlossen.

- Ich bin ein Ultimativpaketbesitzer. Was kommt nach Tarock?
Das ist eine gute Frage und ist sicher auch Bestandteil unserer kommenden weihnachtlichen Überlegungen. Langsam nähern sich die Aufbauarbeiten für XXer und Königrufen ihrem Ende. Sie werden dann in eine dauerhafte Wartung und langsame Erweiterung um kleinere Neuigkeiten übergehen. Dadurch sollte Platz für Neuentwicklungen werden. Allerdings haben wir dazu noch keine fixen Vorstellungen. Sobald etwas spruchreif ist, werden wir das natürlich über unsere Kanäle kommunizieren.

2021: Das war's.

Wir haben die Weihnachtszeit erreicht. Es war über weite Teile ein ätzendes Jahr - hat die Gesellschaft tief gespalten und es steht zu befürchten, dass das Schlimmst noch bevorsteht.

Daher haben wir an den Jahreswechsel eine einzige Bitte:
Lasst uns zusammenhalten und
das nächste Jahr
gemeinsam besser machen.

Alles Gute, Frohe Weihnachten, Guten Rutsch
und bleibt gesund!

Euer Tarock-Projektteam

TriangleProductions ist ein Business-Label von Spiel & Presse e.V.
http://www.triangle.at | https://www.tarock.at | ZVR 449871541